Irrtum verschleiert

Der geläufigste Vorwurf gegen Ironie dürfte noch immer der sein, sie der Verstellung, des Betrugs, ja sogar der Lüge zu bezichtigen. Das aber ist nicht wirklich der Fall, zwar verschleiert sich jede Ironie nur zu gern, sie schätzt die Anspielung, dasWortspiel, den Übergriff, aber im Unterschied zur Lüge ist sie durchaus darauf anlegt, entdeckt zu werden.

Beide, sowohl die Lüge als auch die Ironie verletzen das Wahrheitsgebot, aber sie wählen unterschiedliche Strategien, um zu erreichen, was sie sich zum Ziel gesetzt haben: Die Lüge wird……